Freude Stiften

„Nie mehr sprachlos“

Das Jugend-, Sprach- und Begegnungszentrum M-V (JSB) fördert benachteiligte Jugendliche, denen aus verschiedenen Gründen manchmal Worte fehlen...
Fortschritt
200

 von 

1500

 Euro erreicht

„NIE MERH SPRACHLOS“ – Sommercamp des JSB M-V e.V.

Das Jugend-, Sprach- und Begegnungszentrum M-V (JSB) fördert benachteiligte Jugendliche, denen aus verschiedenen Gründen manchmal Worte fehlen. Um dem Wunsch nach Bildung, Engagement und Selbstverwirklichung eine Chance zu geben, unterstützen die Freudestifter das geplante Sommercamp „Nie mehr sprachlos“, das vom 25. bis 31. Juli im Feriendorf Mueß bei Schwerin stattfinden soll.

In dieser Zeit haben die Jugendlichen die Möglichkeit, abseits von alltäglichen Benachteiligungen und schulischen oder privaten Herausforderungen, ihre Freizeit unbeschwert und abwechslungsreich zu erleben. Außerdem bietet das Camp Raum für intensiven Austausch und die Auseinandersetzung mit Themen, die die Jugendlichen beschäftigen.

Vermittelt werden

  • Gemeinschaft und Gleichberechtigung in einer multikulturellen Gruppe
  • ungezwungener Erfahrungs- und Meinungsaustausch
  • kritische und kreative Auseinandersetzung mit der eigenen Lebenswelt in Workshops und durch gemeinsame Aktivitäten
  • Anregung zu Perspektivenvielfalt und Selbstreflexion
  • Unterschiedliche, kreative Ausdrucksformen (z.B. Fotos, Comics, Collagen, Trickfilme)
  • Beteiligung an der Vor- /Nachbereitung und Programmgestaltung des Sommercamps

Das Angebot richtet sich an Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren, die aufgrund ihrer aktuellen Lebenssituation von Benachteiligungen betroffen sind. Das können Fluchterfahrungen und ein Migrationshintergrund sein, aber auch Armut, instabile familiäre Strukturen oder andere Brüche in ihren Biografien.

Unterstützen Sie dieses tolle, freudestiftende Projekt mit Ihrer Spende!

Weitere Informationen zu der Arbeit des JSB M-V e.V. finden Sie auf www.jsbz.de.

KONTAKT

Jugend-, Sprach- und Begegnungszentrum Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Rosen-Luxemburg-Straße 14

18055 Rostock

Tel.: 0381 – 800 41 66 und 0381 – 800 34 76

Mail: team@jsbz.de

weitere Projekte

Zurück
Weiter

WEITERE MÖGLICHKEITEN DIE FREUDESTIFTER ZU UNTERSTÜTZEN:

Hanseatische Bürgerstiftung Rostock
Vorsitzender Alexander Winter
August-Bebel-Str. 55 18055 Rostock

OstseeSparkasse Rostock
IBAN: DE12 1305 0000 0770 7707 70
BIC: NOLADE21ROS

Geschäftsstelle Bentwisch
Juliane Bombeck
Am Campus 1-11
18182 Bentwisch

Rostocker VR-Bank
IBAN: DE48 1309 0000 0007 7077 70
BIC: GENODEF1HR1

Tel.: (0381) 64 93 06
Fax: (0381) 64 96 41
info@freudestifter.de